Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 09.03.2017

STRINGS ATTACHED – FIGURENTHEATER IM FOKUS

Neun Stücke und sechzehn Vorstellungen an elf Festivaltagen stehen zwischen dem 27. April und dem 7. Mai in den Mainzer Kammerspielen und dem Staatstheater Mainz auf dem Programm. Mit Künstlerinnen und Künstlern aus Israel, Frankreich, Norwegen, Katalonien und Belgien präsentiert sich das Festival wieder international. Und auch Genregrenzen werden bei NO STRINGS ATTACHED gerne überschritten: Puppentheater, Objekttheater, Bühnencomic, Puppencomedy, Dokumentarfilm, Slam zeigen viele verschiedene Facetten des Figurentheaters – und mehr!

Passend zum Kultursommer-Motto „Epochen und Episoden“ bringt das renommierte PUPPENTHEATER HALLE zur Festivaleröffnung mit 1913 – DER SOMMER DES JAHRHUNDERTS den gleichnamigen Bestseller von Florian Illies als fabelhaftes Zeitgemälde auf die Bühne. Fünf Puppenspieler erwecken die nur kniehohen und dennoch hinreißend wiedererkennbaren Dichter, Diven und Diktatoren zum Leben.

In Kooperation mit dem Staatstheater Mainz zeigt NO STRINGS ATTACHED in U17 mit CENDRES – ASCHE einen bilderstarken Figurentheater-Thriller über einen Brandstifter.

Erstmals beim Festival in Mainz dabei: die Grande Dame des Objekttheaters, Agnès Limbos. Ihre COMPAGNIE GARE CENTRALE erzählt in RESSACS die Geschichte von Herrn und Frau Jedermann, die sich in habgierige Ungeheuer verwandeln – hinreißend komisch und bitter zugleich.

In ZVIZDAL–[CHERNOBYL – SO FAR SO CLOSE] begleitet das belgische Künstlerkollektiv BERLIN ein altes Ehepaar in der Todeszone von Tschernobyl und schafft ein berührendes theatrales Film-Porträt über Einsamkeit, Überleben, die Liebe zweier alter Menschen und die unsichtbare und doch allgegenwärtige Strahlung.

„Special guest“ aus Katalonien ist am 1. und 2. Mai DAVID ESPINOSA, der mit MI GRAN OBRA ein großes Werk im Miniaturformat für jeweils nur für 20 Zuschauer im Gepäck hat.

Der israelische Puppenspieler ARIEL DORON zeigt mit PLASTIC HEROES ein witziges und wildes Antikriegs-Puppentheater, das treffsicher und bitterböse mit medial inszeniertem Kriegsheldentum abrechnet.

Der PUPPETRY SLAM kehrt zurück nach Mainz! Bei dem Erfolgsformat aus Berlin entscheidet das Publikum, wer gewinnt. Ob der Wettbewerbssieger des Slams 2015, Dietmar Bertram aus Mainz, seinen Titel verteidigen kann?

Nur wenige Tage nach der Uraufführung ist KAFKA IN WONDERLAND am zweiten Festivalwochenende bei NO STRINGS ATTACHED zu sehen. In einem quietschbunten Bühnencomic über Nanobots, Cyborgs und das ewige Leben zeichnet das israelisch-deutsche Künstlerduo HALF PAST SELBER SCHULD ein hoffnungsvolles wie verstörendes Bild unserer Zukunft, in der an der Verschmelzung menschlicher und künstlicher Intelligenz und der Abschaffung des Todes gearbeitet wird.

Dem Tod von der Schippe springen würden die Protagonisten des letzten Festivalabends sicher auch gerne – vorerst aber belassen es die BERLINER STADTMUSIKANTEN bei der Flucht aus dem Seniorenheim. Mit dem Roadmovie vom THEATER ZITADELLE über die Würde und geheimen Freuden des Lebensabends verabschiedet sich NO STRINGS ATTACHED am 7. Mai wieder.

Mehr Infos gibt es hier.
Tickets: bei den Mainzer Kammerspielen ((T: 06131/225002, www.mainzer-kammerspiele.de) und allen an ztix angeschlossenen Vorverkaufsstellen (ermäßigte Tarife mit der STRINGS AND THINGS-Karte – erhältlich bei Bestellung des NO STRINGS ATTACHED Newsletter)

Weitere Informationen:
Kultursommer Rheinland-Pfalz
Nike Poulakos
T: 06131/2883810
kontakt@no-strings-attached.de
www.no-strings-attached.de

Pressemeldung als PDF herunterladen

Programmheft als PDF herunterladen

Pressemitteilung vom 19.01.2017

FIGURENTHEATER IM FOKUS

Vorverkauf startet für die dreizehnte Ausgabe von NO STRINGS ATTACHED – FIGURENTHEATER UND MEHR

Ab sofort sind Tickets für NO STRINGS ATTACHED – FIGURENTHEATER UND MEHR online und im Vorverkauf erhältlich.Neun Stücke an elf Festivaltagen stehen zwischen dem 27. April und dem 7. Mai in den Mainzer Kammerspielen und dem Staatstheater Mainz auf dem Programm: Puppentheater, Objekttheater, Bühnencomic, Puppencomedy, Dokumentarfilm, Slam – einfach anderes Theater.

Als Beitrag zum Kultursommer-Motto „Epochen und Episoden“ bringt das renommierte PUPPENTHEATER HALLE zur Festivaleröffnung am 27. April mit 1913 – DER SOMMER DES JAHRHUNDERTS den gleichnamigen Bestseller von Florian Illies als fabelhaftes Zeitgemälde auf die Bühne. Fünf Puppenspieler erwecken die nur kniehohen und dennoch hinreißend wiedererkennbaren Dichter, Diven und Diktatoren zum Leben.

Am zweiten Festivalwochenende schlägt das Düsseldorfer Ensemble HALF PAST SELBER SCHULD – bekannt geworden als Sieger der RTL-Casting-Show „Puppenstars“ – mit KAFKA IN WONDERLAND den Bogen in die Zukunft: in einem quietschbunten Bühnencomic über Nanobots, Cyborgs und das ewige Leben.

Mit Künstlerinnen und Künstlern aus Israel, Frankreich, Norwegen, Katalonien und Belgien präsentiert sich das Festival wieder international.

Dabei sind unter anderen: Agnès Limbos, die Grande Dame des Objekttheaters, mit ihrer COMPAGNIE GARE CENTRALE zum ersten Mal in Mainz, ARIEL DORON aus Israel mit PLASTIC HEROES, einem witzigen und wilden Antikriegs-Objekttheater, DAVID ESPINOSA aus Katalonien mit einem kolossalen Spektakel im Miniaturformat und das belgische Performance-Kollektiv BERLIN mit einem berührenden Porträt zweier alter Menschen in Tschernobyl mehr als 30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe.

In Kooperation mit dem Staatstheater Mainz zeigt NO STRINGS ATTACHED in U17 mit CENDRES – ASCHE einen bilderstarken Figurentheater-Thriller über einen Brandstifter.

Zum Festivalabschluss kommt das Berliner Ensemble THEATER ZITADELLE mit ihrer Kult-Puppencomedy DIE BERLINER STADTMUSIKANTEN in die Kammerspiele. Außerdem wieder im Programm: der ZWEITE MAINZER PUPPETRY SLAM, das Erfolgsformat vom Festival 2015.

 

Das vollständige Programm gibt es hier.
Karten sind bei den Mainzer Kammerspielen (T: 06131/225002,
www.mainzer-kammerspiele.de) und allen an ztix angeschlossenen
Vorverkaufsstellen erhältlich.
Ermäßigte Tarife mit der STRINGS AND THINGS-Karte – erhältlich
bei Bestellung des NO STRINGS ATTACHED-Newsletter.

Pressemeldung und Terminübersicht als PDF herunterladen