STUFFED PUPPET THEATRE (Australien/Niederlande)

Babylon

Mainzer Kammerspiele Dauer: ca. 65min | Kartenpreise: 24 Euro, ermäßigt 20 Euro
Mainzer Kammerspiele
Samstag, 27.10.2018 20:00 Uhr Tickets kaufen

STUFFED PUPPET THEATRE

Neville Tranter

Babylon

(c) Wim SitvastEin einsamer Strand in Nordafrika. Das letzte Boot ist auf dem Weg nach Babylon, dem Gelobten Land. Ein nervöser Kapitän wartet ungeduldig auf seine letzten Passagiere, alles Flüchtlinge. Mit am Strand wartet das Böse. Der Teufel selbst. Wartet. Lauert. Auf einen ganz bestimmten Passagier … Eine griechische Tragödie kündigt sich an und Gott selbst muss schließlich eingreifen. Wer wird überleben? Wer nicht? Und wer wird am Ende gerettet werden?

Neville Tranter, australische Puppenspielerlegende und seit 1999 bei NO STRINGS ATTACHED dabei, Meister der Klappmaulpuppe und des tiefschwarzen Humors, hat sich in seiner unverwechselbaren Handschrift dem Thema Flucht angenommen. Großes Figurentheater zu einem hochaktuellen Thema

,,(…) Worum es geht? Gott ist nicht tot, nur ein wenig desorientiert. Ehe er auf der Suche nach dem wieder mal verlorenen Sohn am Strand von Nordafrika auftaucht, wo Flüchtlings-Gedränge um Rest-Plätze für die letzte Bootsfahrt nach Babylon herrscht, muss ein Erzengel aus der überirdischen Gnadenverwaltung mit Infos zur allerhöchsten Ignoranz-Bekämpfung antreten. Da war der Teufel schneller! Im Outfit von funkelnden Augen und wehenden Gewand genießt er das heulende Elend der Menschheit. Gottvater mit Fusselbart und geerdeten Sohn (ein gereifter Hippie mit meckerndem Schoß-Schäfchen, womöglich irgendwas mit “Lamm Gottes”) antwortet der genervten Volksmund-Floskel “Jesus!” schon mal spitz mit “Exactly”. (…) – Dieter Stoll. www. nachtkritik.de, 27.Mai 2017

 

Idee und Text: Neville Tranter

Spiel und Puppen: Neville Tranter

Musik: Ferdinand Bakker

In leicht verständlicher englischer Sprache

Kommentare

^

Hinterlasse eine Antwort