Studio Eclipse (Belgien)

Two sink, three float

Dauer: ca. 40 Minuten
Weiher im Laubenheimer Ried, Mainz
Samstag, 14.05.2011 18:00 Uhr
Sonntag, 15.05.2011 15:00 Uhr
Sonntag, 15.05.2011 17:00 Uhr
Studio Eclipse - Two sink, three float | Fotograf: Kurt DemeyStudio Eclipse - Two sink, three float | Fotograf: Joris Hol

Studio Eclipse

Studio Eclipse ist eine Künstlergruppe unter der Leitung der Choreographin Satya Roosens mit Sitz in Belgien, die vorwiegend ortsspezifische Inszenierungen für den öffentlichen Raum erarbeitet – jede Vorstellung lebt von den Eigenarten des Spielorts und ist damit einzigartig. Mit Tänzerinnen und Tänzern, Musikern, Bühnenbildnern und Technikern aus Frankreich, Belgien, den Niederlanden, den Vereinigten Staaten und Argentinien ist Studio Eclipse ein wahrhaftig internationales Kollektiv.

Two sink, three float

Am Anfang liegt nur eine Plattform im See, nichts rührt sich. Dann tauchen wie aus dem Nichts drei Menschen aus dem Wasser auf. Es beginnt ein Reigen: Wie Nixen oder Meermenschen spielen, tanzen und interagieren die drei Tänzerinnen und Tänzer – auf der Wasserbühne, im Wasser und in der Tiefe unter der Oberfläche – scheinbar ohne je Luft zu holen.
In einem Weiher im Laubenheimer Ried zeigt Studio Eclipse aus Belgien modernen Tanz im ungewohnten Element und lässt atemberaubend schöne Bilder entstehen. Das Trio zeigt das Wasser als unbekannte Tiefe, als geheimnisvolle Unterwasserwelt, in der wie im menschlichen Unterbewusstsein Dinge an die Oberfläche treiben oder versinken.

Choreographie: Satya Roosens
Tanz: Armand van den Hamer/Simon Thomas-Train, Mirte Courtens, Satya Roosens
Bühnenbild: Kurt Demey
Plattform: Colin Kassies
Komposition: Giovanni di Domenico
Dramaturgie: Klaus Jürgen
Kostüme: Rosalie Spruijt
Bühne: Mael Palu (FAIAR)

Mit freundlicher Unterstützung des Angelsportvereins Hechtsheim/Laubenheim1936 e.V.

Kartenübersicht: Wege und öffentliche Verkehrsmittel zum Laubenheimer Weiher

Wegbeschreibung zum Laubenheimer Weiher


Kommentare

^

Hinterlasse eine Antwort