Theater Handgemenge (Deutschland)

Dietrich von Bern

Theater Handgemenge

Das "Theater Handgemenge" versteht sich als Freie Gruppe und setzt sich aus Absolventen der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin zusammen. Hauptsächlich in Zusammenarbeit mit Berliner Theatern, Freien Gruppen und Solokünstlern entstehen so eigene Inszenierungen.

Dietrich von Bern

Dietrich von Bern – er war der beliebteste Sagenheld des Mittelalters. Unbezwingbar und glücklos, ein Knabe auch im Alter. Nie mochte er kämpfen und erledigte doch im Blutrausch alle Gegner. Der Mythos vom Berner Recken wird kurzerhand umgedreht, der Held wird zum Anti-Helden. Eine Welt voller edler Königinnen, schurkischer Könige, naturgewaltiger Riesen und gewitzter Zwerge entsteht in dieser Inszenierung als Collage aus blutig-romantischem Historiendrama und gekonnter Persiflage, aus groteskem Comic und ernsthafter Lebenstragödie. Fröhlicher Unsinn, eine respektlose Moritat – diese wunderbare Inszenierung für Puppen vom Theater Handgemenge ist bereits ein Klassiker des Figurentheaters!

Kommentare

^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.