Pressemitteilung vom 17.09.2008

Ein Wochenende. Zwei Festivals. Ein Theaterfest!

Am 20. und 21. 9. machen die Festivals Grenzenlos Kultur und no strings attached gemeinsame Sache und ganz anderes Theater. Einen ungewöhnlichen Pas de deux zeigt die Compagnie Beau Geste auf der Malakoff-Terrasse: Der Tänzer Philippe Priasso wird von einem Schaufelbagger geführt und verführt. Im Biergarten des KUZ hinterfragt das Theater Maatwerk aus den Niederlanden die Campingidylle, Das Helmi aus Berlin und die französische Compagnie Scopitone – erstmals in Deutschland zu sehen – erzählen alte Märchen neu abgemischt mit Puppen und Objekten.

20. 9. 2008, 14:30 – 19:30 Uhr, Malakoff-Terrasse und KUZ-Biergarten
21. 9. 2008, 14:00 – 17:30 Uhr, Malakoff-Terrasse und KUZ-Biergarten
Eintritt frei!

Theater Meschugge: Chair de ma chair – Mein eigen Fleisch und Blut

Inspiriert von dem Roman der rumänischen Schriftstellerin Aglaja Veteranyi „Warum das Kind in der Polenta kocht“ erzählt das Theater Meschugge in „Chair de ma chair – Mein eigen Fleisch und Blut“ die Geschichte einer verlorenen Kindheit und missbrauchten Jugend. Die Erinnerungen einer Zirkustochter werden in zärtlich-poetische und zuweilen auch alptraumhafte Bilder und Szenen gefasst, die immer wieder um die Beziehung zwischen Mutter und Tochter kreisen. Mit Masken, Prothesen, Objekten und dem eigenen Körper findet Ilka Schönbein unvergessliche Bilder für Liebe, Trauer, Gewalt, Lügen und Verrat.

„Ein, zwei Handgriffe, wenige Prothesen, ein Spiel mit den Achsen, schon kommt der Moment, da plötzlich die Spielerin verschwunden ist und ihr Geschöpf erscheint. Momente, die den Atem stocken lassen.“ (WAZ, 17.9.2008 zur deutschen Erstaufführung)

20. 9. 2008, 20:00 Uhr, Mainzer Kammerspiele,
Karten: 13,00 € (ermäßigt: 9,00 €)

Programm-Übersicht:

5. &. 6. September: Compagnie Kumulus – „Itinéraire sans fond(s)“
Zollhafen Mainz, 20:00 Uhr
20. & 21. September: Theaterfest
mit Cie. Beau Geste, Theater Maatwerk, Cie. Scopitone und Das Helmi
Malakoff-Terrasse und KUZ-Biergarten (ab ca. 14:00 Uhr)
20. September: Theater Meschugge, Ilka Schönbein – „Chair de ma chair“
Mainzer Kammerspiele, 20:00 Uhr
25. September: René Marik – „Autschn – Ein Abend über die Liebe“
Mainzer Kammerspiele, 20:00 Uhr
26. September: Bambalina – „Quijote“
Mainzer Kammerspiele, 20:00 Uhr
27. & 28. September: Stuffed Puppet Theatre – „Cuniculus“
Mainzer Kammerspiele, 20:00 Uhr
4. Oktober: Helden, Berlin – „Helden des 20. Jahrhunderts“
Mainzer Kammerspiele, 20:00 Uhr

Infos:
Kultursommer Rheinland-Pfalz
„no strings attached“
Nike Poulakos
Kaiserstr. 26-30
55116 Mainz

Tel.: 06131/2883810
Fax: 06131/288388
no-strings-attached@kultursommer.de
www.no-strings-attached.de

Karten:
Mainzer Kammerspiele
Fort Malakoff Park
Rheinstr. 4
55116 Mainz

Tel.: 06131/225002
Fax: 06131/225004
mail@mainzer-kammerspiele.de
www.mainzer-kammerspiele.de

Bürozeiten und Kartenverkauf:
Dienstag bis Freitag, 11:00 – 18:00 Uhr
Abendkasse: eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Programme und Karten erhalten Sie außerdem ab sofort:
online auf der Homepage www.mainzer-kammerspiele.de
und bei allen an ztix angeschlossenen Vorverkaufstellen

Eintrittspreise:
13,00 € * oder Sonderpreis: 7,00 €

* bei Eintrittspreisen über 10 € gilt: Abendkassen-Zuschlag: 3€.
Ermäßigung (4 €) für Personen in Ausbildung/Studium, Arbeitslosigkeit, Wehr-/Ersatzdienst und Mitglieder des Fördervereins. Keine Ermäßigung bei Sonderpreisen!

Festival-Abonnement: Alle Veranstaltungen zum Sonderpreis von 30,00 € (keine weitere Ermäßigung). Das Abonnement ist übertragbar.

Pressemitteilung als PDF