Bootworks Theatre Collective (Großbritannien)

Une Boîte Andalouse

Mainzer Kammerspiele Dauer: ca. 5 Minuten pro Vorstellung (wird zehn- bis fünfzehnmal wiederholt)

Bootworks Theatre Collective

Das Theaterkollektiv „Bootworks“ wird als eine der innovativsten jungen Gruppen im Vereinigten Königreich gehandelt und wurde sogar zum diesjährigen Showcase des British Council nach Edinburgh geladen. Die „Black Box“-Shows sind kunstvoll choreographierte 5-Minuten-Peep-Shows, die meist Filmklassiker oder –genres parodieren. Nur eine Person passt in den winzigen Zuschauerraum - dafür können zahlreiche Zaungäste das „Making of“ mit Masken und Objekten miterleben.

Une Boîte Andalouse

Deutschlandpremiere

Mit „Une Boîte Andalouse“ erwecken die sieben Engländer in ihrer kleinen Box für ein paar Minuten die surrealistische Filmwelt von Dalí und Buñuel wieder zum Leben. Die Frau mit dem Hammer, die verrückten Burschen und das große Auge sind in einem Moment noch ganz fern und im nächsten schon erschreckend nah. Während sich die Klappen des Kastens öffnen und schließen, zaubern einem die Schauspieler mit ihren unwirklichen Bilderreihen eine Gänsehaut über den Rücken. Fast so, als ob man sich wirklich in einem Film befände, nimmt die Erzählung der unheimlichen Traumwelt ihren Lauf.

„…an enjoyably frantic five minute surrealist peepshow“
(The Irish Times, 9. September ’08)

Künstlerische Leitung und Regie: Robert Daniels
Spiel: James Baker, Laura Bern, Emily Coleman, Robert Daniels, Ray Hunwicks, Natalie Green, Andy Roberts
Produzentin: Emily Coleman

Hier geht’s zu einem kleinen Film

Veranstaltungsorte
11 Uhr Ballplatz
ab 19 Uhr Malakoff-Passage

Je nach Witterung kann es zu zeitlichen oder örtlichen Verschiebungen kommen.
Aktuelle Informationen auf der Startseite oder unter 06131-2883810

Kommentare

^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.